Gartenfreunde

Dieser Artikel wird gerade bearbeitet. Bitte haben Sie etwas Geduld.

Wir haben nicht mehr alle Tassen im Schrank…
Für die Vögel haben wir Tassen mit Körnern aufgehängt.

vogeltasse

Wir haben mit den Schülern der Jahrgangsstufe 4 zum Abschied einen Pflaumenbaum gepflanzt.

Er wächst super. Wir freuen uns schon auf die erste Ernte.

„Wo Blumen blühen, da lächelt die Welt“ – Ralph Walso Emerson
Insekten sind kleine Helfer im Garten. Mit einer Blumenwiese können wir viele bedrohte Arten schützen.

blumenwiese

Verschiedene Kürbisse wachsen bei uns im Hochbeet.

kuerbis

Erntezeit: Wir kochen Kürbismarmelade.

kuerbis2

Samenkugeln

Unsere Erstklässler haben für den nächsten Sommer bereits kleine Samenkugeln hergestellt. Zusammen mit Tonpulver und Erde werden die Blumensamen zu einer Kugel geformt. Die Hülle aus Ton und Erde schützt das Saatgut vor Räubern wie z.B. Vögeln und Ameisen und bietet zudem sämtliche Nährstoffe, welche für den Start benötigt werden. Auch sorgt die Samenbombe dafür, dass die Samen nicht durch Wasser oder Wind weg transportiert werden.

Mit den Händen wurden die Samenkugeln geformt.

 

Beim Upcycling (englisch up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neue Produkte umgewandelt. Hier haben wir aus alten Blumenuntertöpfen und einer Puddingplasteschale einen Leuchtturm hergestellt.

Heute liegt Upcycling voll im Trend, denn Rohstoffe sind begrenzt und viele Dinge, die wir wegwerfen, zu schade für den Müll.

 

leuchtturm